InnovationenInnovationen

"Spot" von Boston-Dynamics

GEODOC testet neue 3D-Scan-Möglichkeit für die Kanalvermessung

Für technisch-innovative Ideen ist GEODOC immer zu haben. 

Aus diesem Grunde testeten wir mit Marek Matuszweski (Microsoft MVP, Most Valuable Professional) und Kevin Hawryluk (Microsoft AI Team Lead) von unserem Partner @Cluster Reply den hundeähnlichen Roboter „Spot“ von Boston Dynamics. Cluster Reply ist einer der weltweit ersten Integrationspartner von Boston Dynamics.

Spot ist ein faszinierendes Stück Hardware aus der nächsten Evolutionsstufe der Automated Guided Vehicles und ist in der Lage, sich unabhängig von einer zentralen Infrastruktur zu bewegen. Der „Roboter-Hund“ Spot kann problemlos unseren 3D-Laserscanner auf seinem Rücken durch den Kanal auch über viele Hindernisse tragen.

Der hundeähnliche Roboter ist in der Lage auch Treppen problemlos auf und ab zu laufen. Hindernisse erkennt und umgeht er wie selbstverständlich. Selbst, wenn man „Spot“ von der Seite anstößt ist das für ihn kein Problem, denn er gleicht das Ungleichgewicht direkt aus und bleibt auf allen Vieren stehen. Durch die IP54 Schutzklasse kann Regen oder Spritzwasser „Spot“ nichts anhaben. Unebenheiten im Boden kann er sicher und gekonnt meistern, auch abschüssige und nasse Strecken läuft er souverän.

Für GEODOC ist der Roboter eine tolle Innovation für die 3D-Vermessungsarbeiten, mit der wir bisher mit einem Fahrwagen unzugängliche Kanalstrecken erreichen wollen, in denen z.B. Geröll liegt, oder der wegen Einsturzgefährdungen nicht begangen werden kann. Wir sind sicher, dass „Spot“ auch durch seine einfache Handhabung für unsere Kanalanwendungen voll kompatibel ist.

Hier haben wir ein Video der Präsentation Schaut gern mal rein und überzeugt euch selbst!

Demovideo "SPOT" auf unserem Betriebshof

Hund Mit Scan Play Video